Was ist Peppol?

Peppol – ein Begriff den man immer wieder hört. Doch was genau ist Peppol? In diesem Blogartikel wollen wir Ihnen Peppol etwas näherbringen. Definition […]

Peppol – ein Begriff den man immer wieder hört. Doch was genau ist Peppol? In diesem Blogartikel wollen wir Ihnen Peppol etwas näherbringen.

Definition

Peppol steht für „Pan-European Public Procurement Online“ und ist ein Netzwerk, das es Unternehmen und Regierungen ermöglicht, elektronische Dokumente wie Rechnungen, Bestellungen und Lieferavisen sicher und effizient auszutauschen. Das Ziel von Peppol ist es, die Digitalisierung des öffentlichen Beschaffungswesens in Europa voranzutreiben und die Prozesse zu vereinfachen.

Erklärung

Das Peppol-Netzwerk basiert auf offenen Standards und ermöglicht es den Teilnehmern, elektronische Dokumente direkt von ihrem eigenen System an das System ihres Geschäftspartners zu senden. Dies reduziert die Notwendigkeit manueller Eingaben sowie auch von Papierdokumenten, was wiederum Zeit und Kosten spart.

Ein weiterer Vorteil von Peppol ist die Sicherheit der Datenübertragung. Durch die Verwendung von verschlüsselten Verbindungen und digitalen Signaturen können die Teilnehmer sicher sein, dass ihre Informationen geschützt sind und nicht von unbefugten Dritten eingesehen oder manipuliert werden können.

Peppol wird bereits in vielen europäischen Ländern eingesetzt und gewinnt auch international an Bedeutung. Immer mehr Unternehmen erkennen die Vorteile des Netzwerks und entscheiden sich dafür, daran teilzunehmen.

Für Unternehmen, die mit öffentlichen Auftraggebern in Europa arbeiten, kann die Nutzung von Peppol verpflichtend sein. Es ist daher wichtig, sich frühzeitig mit dem Netzwerk vertraut zu machen und sicherzustellen, dass die eigenen Systeme kompatibel sind.

Wie funktioniert Peppol?

Um Peppol nutzen zu können, müssen Unternehmen und Organisationen sich bei einem zertifizierten Access Point registrieren. Dieser Access Point fungiert als Vermittler zwischen den verschiedenen Teilnehmern und stellt sicher, dass die übermittelten Dokumente den Peppol-Standards entsprechen.

Sobald die Teilnehmer über einen Access Point verbunden sind, können sie elektronische Dokumente sicher und effizient austauschen. Dies erleichtert den Geschäftsverkehr und trägt zur Vereinfachung von Beschaffungsprozessen bei.

Hierbei nutzt Peppol das sogenannte 4-Ecken-Modell, welches wir Ihnen im Folgenden erklären wollen.

4-Ecken-Model

Zum Übertragen der verschiedenen Nachrichtentypen nutzt Peppol das 4-Ecken-Modell. Sender und Empfänger stellen hier jeweils eine Ecke da und die korrespondierenden Access-Points die anderen beiden. Das 4-Ecken-System stellt sicher, dass alle Beteiligten in der Lieferkette miteinander verbunden sind und elektronische Dokumente wie Rechnungen effizient austauschen können. Des Weiteren können man Statusmeldungen erhalten werden, wie bspw. die Rückmeldung, dass ein Dokument übergeben/empfangen wurde.

Der Sender schick beispielsweise ein Dokument an seinen Peppol-Access-Point. Dieser gibt das Dokument automatisch an den Peppol-Access-Point des Empfängers weiter. Jetzt kann der Empfänger das Dokument entgegennehmen. Wenn der Empfänger jetzt ein Dokument an den Sender schicken möchte, übermittelt er es an seinen Peppol-Access-Point. Von da geht es an den ursprünglichen Access-Point und dann in das System des Senders.

Peppol-ID

Eine Peppol-ID ist eine eindeutige Kennung, um elektronische Dokumente auszutauschen. Die Peppol-ID besteht aus einer Kombination von Zahlen und Buchstaben, wie bspw. auch die IBAN. Sie dient dazu die Identität eines Unternehmens oder einer Organisation innerhalb des Peppol-Netzwerks zu identifizieren. Durch die Verwendung von Peppol-IDs können Unternehmen sicherstellen, dass ihre elektronischen Dokumente an die richtigen Empfänger gesendet werden und dass der Austausch von Daten effizient und sicher erfolgt.

Vorteile

Doch was für Vorteile bietet Peppol?

  1. Effizienzsteigerung: Peppol ermöglicht den elektronischen Austausch von Geschäftsdokumenten wie Rechnungen, Bestellungen und Lieferscheinen, was zu einer effizienteren Abwicklung von Geschäftsprozessen führt.
  2. Kosteneinsparungen: Durch die Automatisierung des Dokumentenaustauschs können Unternehmen Kosten für manuelle Prozesse, Papier und Porto einsparen.
  3. Schnellere Zahlungsabwicklung: Der elektronische Austausch von Rechnungen über Peppol kann zu schnelleren Zahlungsabwicklungen führen, da die Rechnungen direkt in das Buchhaltungssystem des Empfängers übertragen werden können.
  4. Verbesserte Datensicherheit: Peppol bietet eine sichere und verschlüsselte Übertragung von Geschäftsdokumenten, was die Datensicherheit erhöht und das Risiko von Betrug und Datenverlust verringert.
  5. Vereinfachte Zusammenarbeit mit Lieferanten und Kunden: Durch die Nutzung von Peppol können Unternehmen nahtlos mit ihren Lieferanten und Kunden kommunizieren und Geschäftsdokumente austauschen, unabhängig von deren IT-Systemen oder Standorten.
  6. Erfüllung gesetzlicher Anforderungen: In einigen Ländern ist die Nutzung von Peppol für den elektronischen Rechnungsaustausch gesetzlich vorgeschrieben, was Unternehmen dabei unterstützt, die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.
  7. Umweltfreundlichkeit: Die Reduzierung des Papierverbrauchs durch den elektronischen Dokumentenaustausch trägt zur Schonung der Umwelt bei und unterstützt Unternehmen bei ihren Nachhaltigkeitszielen.

Fazit

Insgesamt bietet Peppol eine effiziente und sichere Möglichkeit für den elektronischen Austausch von Dokumenten im öffentlichen Beschaffungswesen. Durch die Vereinfachung der Prozesse und die Reduzierung von Papierkram trägt das Netzwerk dazu bei, die Effizienz zu steigern und Kosten zu senken. Daher ist es sinnvoll, sich mit Peppol vertraut zu machen und seine Vorteile für das eigene Unternehmen zu nutzen. Außerdem, ermöglicht Peppol eine standardisierte elektronische Kommunikation zwischen Unternehmen und Regierungen in ganz Europa.

Symtrax unterstützt Ihr Unternehmen beim Übergang in Ihre digitale Zukunft! Optimale Vereinbarkeit unterschiedlicher Technologien und Prozesse ermöglicht überhaupt erst eine effektive und ganzheitliche digitale Transformation.

To top